Gemeinnützige Werkstätten Oldenburg e.V.

  • Wohnprojekt Kielweg eröffnet




    In dem Haus am Kielweg/Alter Postweg, mitten in einem neuen Wohnquartier der GSG Oldenburg, haben sich die beiden ambulanten Wohngruppen für Menschen mit hohem Hilfebedarf seit Anfang des Jahres bereits eingerichtet. Nun wurde das Wohnprojekt nach der Startphase offiziell eröffnet werden.

    Für Menschen mit hohem Hilfebedarf kommen aufgrund des hohen Assistenzbedarfs oft nur stationäre Wohnformen in Frage. Beim Wohnprojekt Kielweg/Alter Postweg haben es die GWO geschafft ein inklusives Wohnangebot für diesen Personenkreis inmitten eines neuen Wohnquartiers umzusetzen. Dazu vermietet die GSG Oldenburg auf zwei Etagen Wohnungen direkt an die Bewohner und die Mitarbeiter der GWO übernehmen die Wohnassistenz. Die Stadt Oldenburg unterstützt das Wohnprojekt als Kostenträger und war frühzeitig in die Entwicklung des Angebots einbezogen.

    Der Besonderheit des erhöhten Hilfebedarfs wird durch die ständige Verfügbarkeit von Wohnassistentinnen und Wohnassistenten Rechnung getragen. Ist eine pflegerische Versorgung notwendig, wird diese durch ambulante Pflegedienste abgedeckt. Auch Menschen ohne Beeinträchtigung oder Hilfebedarf leben in dem Mehrparteienhaus. Dadurch entsteht ein Wohnprojekt das viele Möglichkeiten der Begegnung bietet, um das selbstverständliche Miteinander von Menschen mit und ohne Behinderung zu fördern.

    - 12.09.2017

« Zurück zur Übersicht