Gemeinnützige Werkstätten Oldenburg e.V.

  • Stadtradeln 2020

    Spende für das dritte Etappenziel

    Das STADTRADELN ist in Oldenburg längst kein unbekannter Wettbewerb mehr. Innerhalb von drei Wochen werden innerhalb einer Kommune Kilometer gesammelt, die mit dem Fahrrad zurückgelegt werden – egal ob beruflich oder privat. Diese werden anhand einer Route dargestellt, die es zu abzufahren gilt. In diesem Jahr geht es in fünf Etappen von Oldenburg nach Machatschkala, von Machatschkala nach Quingdao, von Quingdao nach Mateh Asher, von Mateh Asher nach Buffalo City und von Buffalo City wieder zurück nach Oldenburg.

    Unter dem Motto „Gute Taten bewegen“ erradeln alle Teilnehmenden bei Erreichen der Etappen zu den Oldenburger Partnerstädten eine Spende für eine gemeinnützige Organisation. 

    Foto: EWE AG

    Am Dienstag, 22. September überreichte Marion Rövekamp, Vorstand EWE Aktiengesellschaft, den Scheck für das Erreichen des dritten Etappenziels an die Gemeinnützigen Werkstätten Oldenburg.

    Vielen Dank an die EWE für diese großzügige Spende und natürlich auch an alle Radlerinnen und Radler für die erradelten Kilometer und diesen wundervollen Beitrag zum Umweltschutz.

    Mittels dieser Spende wird, passend zum Thema "Gute Taten bewegen", ein Tandemfahrrad für den Wohnbereich angeschafft.


    - 22.09.2020

« Zurück zur Übersicht