Diese Website setzt nur Cookies ein, die für die barrierearme Darstellung notwendig sind.

verstanden
 

Ihre Ansprechpersonen

Anne Wieborg-Kassens

Betriebsleitung Soziales Sandkrug

Telefon: (04481) 90 79 13

e-mail

 

Angebot für Menschen mit erworbener Beeinträchtigung

Die Gemeinnützigen Werkstätten Oldenburg e.V. bieten Menschen, die im Erwachsenenalter einen Schlaganfall, ein Schädel-Hirn-Trauma (SHT), eine Tumorerkrankung oder ähnliches erfahren haben, unabhängig von Art und Schwere ihrer Einschränkung, berufliche Rehabilitation an.

Das Angebot kann Ihnen helfen, wenn

  • Sie aufgrund Ihrer Erkrankung nicht auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt tätig sein können
  • Sie nach einer, vielleicht auch langen, krankheitsbedingten Auszeit wieder neu mit der Arbeit starten wollen
  • Ihre beruflichen Fähigkeiten erhalten und fördern wollen, ohne dabei in Überforderungssituationen zu geraten
  • wenn Sie wegen eines frühen Krankheitsbeginns noch keine beruflichen Erfahrungen sammeln konnten

Durch berufliche Tätigkeit erlangen Sie wieder mehr Teilhabe am gesellschaftlichen Leben.

Sie können Ihre vorhandenen beruflichen Fähigkeiten stärken und weiter ausbauen. Weiterhin werden Sie kontinuierlich in Ihrer Persönlichkeitsentwicklung gestärkt.

Die Integration in den allgemeinen Arbeitsmarkt kann ein Ziel dieses Angebots sein.

 

Übersicht

 
Arbeit, Teilhabe, Gemeinnützige Werkstätten, Inklusion, Erster Arbeitsmarkt