Diese Website setzt nur Cookies ein, die für die barrierearme Darstellung notwendig sind.

verstanden
 

1800 FFP2-Masken für Die Fahrdienste Schulbusse Sonnenschein

Das Unternehmen Die Fahrdienste Schulbusse Sonnenschein und die Gemeinnützigen Werkstätten in Oldenburg bedanken sich bei der Vodafone NL Nord. Diese stellte kürzlich dem Fahrdienst Die Fahrdienste Schulbusse Sonnenschein 1800 FFP2-Masken kostenlos zur Verfügung.

Die Fahrdienste Schulbusse Sonnenschein wiederum beschloss, diese Masken im Fahrauftrag für die Gemeinnützigen Werkstätten OL zum Einsatz zu bringen. Die Fahrerinnen und Fahrer, die täglich die Beschäftigten der Gemeinnützigen Werkstätten befördern, sorgen mit den Masken für ein sichereres Miteinander in den Kleinbussen auf dem Weg in die Werkstätten bzw. zurück nach Hause.

27.10.2020

Neuer Aufsichtsrat bei den Gemeinnützigen Werkstätten Oldenburg e.V.

Weichenstellung für die nächsten Jahre

Am 22. Oktober fand die Mitgliederversammlung der Gemeinnützigen Werkstätten Oldenburg e.V. statt. An diesem Tag legten, wie angekündigt, Helmut Hinrichs, Martin Grapentin und Martina Stodiek nach jahrelanger ehrenamtlicher Tätigkeit im Aufsichtsrat der GWO ihr Amt nieder und wurden mit dem Dank der Mitgliederversammlung aus ihrem Amt entlassen. Herr Wolfgang Bartels wurde für sein jahrelanges Engagement im Aufsichtsrat und der den GWO nahestehendenden Stiftung Teilhabe zum Ehrenvorsitzendenden des Vereins ernannt.

Im weiteren Verlauf der Mitgliederversammlung wurden Michael Thanheiser (Vorstandsvorsitzender LzO), Dr. Christian Pundt (Bürgermeister Hatten) und Sabrina Biondi (Fakultätsgeschäftsführerin der FK I /Uni Oldenburg) gewählt. Zusammen mit Detlef Mucks-Büker (Oberkirchenrat Ev.-luth. Kirche Oldenburg) und Bernd Osterloh (Vorsitzender Richter am Verwaltungsgericht) bilden sie den neuen Aufsichtsrat der Gemeinnützigen Werkstätten Oldenburg e.V.

23.10.2020

BBZ im Gewerbegebiet

Bild: GWO, Bildunterschrift: Herr Westrich (GWO), Gerhard Wessels (Vorstand GWO), Herr Mucks-Büker (Aufsichtsrat GWO), Herr Osterloh (Aufsichtsrat GWO), Herr Hinrichs (Vorsitzender Aufsichtsrat GWO), Frau Stodiek (Aufsichtsrat GWO), Frau Boomgaarden (GWO), Herr Hündling (GWO)

Gemeinnützige Werkstätten Oldenburg e.V. eröffnen Berufsbildungszentrum in Tweelbäke

Im kleinen Rahmen wurde gestern die Eröffnung des Berufsbildungszentrums der Gemeinnützigen Werkstätten Oldenburg gefeiert. Bedingt durch die gegenwärtig hohen Fallzahlen wurde auf eine große Feier verzichtet, die hoffentlich im kommenden nachgeholt werden kann.

In drei Jahren wurde auf einem Grundstück in der August-Wilhelm-Kühnholz-Straße in Tweelbäke ein Gebäude errichtet, das 60 Plätzen in fünf Fachgruppen des Berufsbildungsbereichs und dem Arbeitsbereich einen Raum geben soll.

In den Bereichen Holz, Metall, Hauswirtschaft, Garten und Montage erlernen hier Menschen mit Beeinträchtigung im Berufsbildungsbereich die nötigen Fähigkeiten um auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt oder in einer Werkstatt für behinderte Menschen (WfbM) zu arbeiten. Der betriebliche Berufsbildungsbereich dient Menschen mit Beeinträchtigung sich direkt in einem Betrieb des allgemeinen Arbeitsmarktes zu qualifizieren.

Seite   1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  11  12  13  14  
 

Übersicht

 
Arbeit, Teilhabe, Gemeinnützige Werkstätten, Inklusion, Erster Arbeitsmarkt